home
Visit us on facebook open menu close menu

Durch den 3. Wiener Gemeindebezirk

Der dritte Wiener Gemeindebezirk Landstraße, mit 7,39 km2 und fast 90 000 Einwohnern der größte innerhalb des Gürtels, entstand in seiner heutigen Form erst Mitte des 19. Jahrhunderts, als die drei Vorstädte Landstraße, Weißgerbergrund und Erdberg zusammengelegt wurden. Die größte Vorstadt – Landstraße – gab dem neuen Bezirk den heutigen Namen. Die Landstraße hat sehr viele Gesichter – besiedelt schon im Neolithikum, geprägt von Kelten und Römern, Österreichern und Russen, bebaut von Biedermeier-, Barock-, Klassizismus- sowie Jugendstil-Architekten. Eine sowohl von Wienern, als auch von ausländischen Diplomaten beliebte Gegend. Sogar Bäume sind hier, in Hundertwasser-Bauten, als Wohnungsmieter gerne zu Hause. Das Arsenal, Belvedere und viele weitere Palais, Botschaften und Museen, das Barocke Elisabethinen Kloster und die in Gold glänzende Russisch-Orthodoxe St. Nikolai Kathedrale, die neu renovierten Sofiensäle und das Jugendstil-Palais des Beaux Arts, der über 200 Jahre alte Rochus Markt und eine moderne Einkaufsstraße – das sind nur wenige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die die Landstraße zu bieten hat!

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Preis: ab Euro 183,- pro Gruppe, weitere Infos unter Preise/AGB.

» Anfrage/Buchung